Suche

Kontakt

Schiller - Schule
Waldring 71
44789 Bochum

Tel.: 0234 / 930 44 11
Fax: 0234 / 930 44 10

eMail: 169171@schule.nrw.de

Öffnungszeiten:
Mo.-Fr.: 07:30-14:00 Uhr

Bewegliche Ferientage:
04.10.2019 (nach T. d. deutschen Einheit), 24. und 25.02.2020 (Karneval), 22.05.2020 (nach Christi Himmelfahrt)

Kalender

24 Sep 2019;
12:00AM
Examen Bußfeld
01 Okt 2019;
12:00AM
Examen Becker
02 Okt 2019;
12:00AM
Examen Heiermann
03 Okt 2019;
12:00AM
Tag der deutschen Einheit
04 Okt 2019;
12:00AM
bewegl. Ferientag

Vertretungsplan

Änderungen im Unterrichtsverlauf finden sich unter Vertretungsplan.
(Version für LuL).

Die Stundenverteilung Mo.-Fr.:

0. Std. 07:25-08:10 5. Std. 11:55-12:40
1. Std. 08:15-09:00 6. Std. 12:45-13:30
2. Std. 09:00-09:45 7. Std. 13:45-14:30
3. Std. 10:05-10:50 8. Std. 14:35-15:20
4. Std. 10:50-11:35 9. Std. 15:25-16:10

Auszeichnungen

Schiller Sound

100 Jahre Schiller Schule - der Sound

Zusammengestellt vom Musik GK der Q2 unter Leitung von Herrn Adam.

 

Nach monatelanger Planung, Vorbereitung und Vorfreude war es am Freitag, den 01. März 2019 endlich soweit: Unsere große Jubiläumsfeier konnte zelebriert werden!

Ausgestattet mit Eintrittskarte und Wollfaden tummelten sich die tausend Schüler und Schülerinnen und Schüler und ungefähr genauso viele weitere Freunde der Schiller-Schule an diesem Morgen nicht auf dem Schulhof sondern vor den Türen der Jahrhunderthalle.

Richtig gelesen: Wollfaden! Die langen, bunten Schnüre formten bildlich den roten Faden des Tages. Als Hauptbestandteil der Speed-Interviews dienten sie dazu, miteinander ins Gespräch zu kommen und die schönsten Geschichten aus hundert Jahren Schiller-Schule zu erfahren. Viele berichteten davon, auf der Schule ihre besten Freunde kennengelernt zu haben; die gemeinsamen Klassen- oder Studienfahrten regten ebenfalls dazu an, in Erinnerungen zu schwelgen. Auch seitens der Lehrer gab es viele berührende Geschichten: Während Herr Sobek die Schiller-Schule aus Schüler und aus Lehrer Perspektive kennt, konnte sich Herr Brinkmann nach vier Monaten an der Schule bereits über einen selbst genähten Turnbeutel aus einer fünften Klasse freuen.

Das Gemeinsame und die Verbundenheit, die unsere Schule auszeichnet, wurden auch in den Reden von Frau Dr. Güting und weiteren offiziellen Amtsausführern thematisiert. Dass ihre Worte tatsächlich auf die Schulgemeinschaft zutreffen, ist bei der anschließenden musikalischen Einlage klar erkennbar geworden. Mit vollem Einsatz von Herrn Wysocki, Herrn Schmidt, Herrn Sauerwald, Frau Tzivras und Frau Stursberg, welche von Jazz in Black begleitet wurden, besangen Lehrer, Eltern, Ehemalige, Ehrengäste, Schülerinnen und Schüler das Schul-Jubiläum mit dem eigens dafür geschriebenen Lied „Wir feiern Schiller“. Auch das „Steigerlied“ und Herbert Grönemeyers „Bochum“ wurden aus voller Kehle zum Besten gegeben, dass selbst Bochums Ostkurve neidisch werden müsste.

Den Tag über wurde durch Gesang, Musik, Tanz und Theater für Unterhaltung gesorgt. Obwohl die Schüler und Schülerinnen auf der Bühne sich ganz schön ins Zeug legen mussten, um neben den Fahrgeschäften des historischen Jahrmarkts, Süßwarenverkäufern, Oldtimern und Plattenspielern gesehen zu werden, bilden sich immer kleine Zuschauer Grüppchen, um das Engagement der Schüler und Schülerinnen zu würdigen.

Im Foyer der Jahrhunderthalle konnten sich die Feiergäste mit allerlei ansprechenden „100 Jahre Schiller-Schule“-Artikeln, wie z. B. einer Kaffeetasse mit entsprechendem Logo oder einem edlen Badetuch mit goldener Stickerei, und natürlich mit der frisch gedruckten Festschrift ausstatten.

Mit vielen Eindrücken, Erinnerungen und Geschichten im Gepäck klang die Feier mit in den Himmel steigenden Luftballons aus. Da bleibt nur noch zu sagen: Auf die nächsten hundert Jahre!

Wie SpiegelOnline berichtet, gab es in Nordrhein-Westfalen mehrere Fälle mutmaßlicher Kindesentführung. Ein oder mehrere Männer forderten Schulkinder auf, in das Auto einzusteigen. Die Polizei warnt vor möglichen weiteren Fällen. 

Weitere Informationen finden Sie HIER (externer Link).

Bitte nutzen Sie die Gelegenheit, mit Ihren Kindern über das Verhalten im Verkehr zu sprechen - insbesondere in Bezug auf Ansprache durch Fremde. 

Unsere Klasse fuhr in Begleitung von Frau Hanigk, Herrn Sauerwald und unseren Paten vom 21. Bis zum 25. Januar auf Klassenfahrt ins Sauerland. Dort waren wir im Jugendwaldheim Gillerberg in Lützel, Hilchenbach zu Besuch. Bei unserer Ankunft wurden wir von 15cm Schnee überrascht und von Herrn Melcher herzlich in Empfang genommen.

Montag bis Mittwoch besuchen die Klassen der Jahrgangsstufe 7 mit ihren Chemielehrkräften die Berufsfeuerwehr an der Feuerwache 3 in Bochum. Thematisch geht es vor allem um Brandursachen und wie Brände vermieden werden können, aber es wird auch demonstriert, was passiert wenn Wasser in brennendes Öl geschüttet wird (kleiner Tipp: auf keinen Fall nachmachen, lieber googlen). Zuletzt dürfen sich die Schülerinnen und Schüler auch noch den Fuhrpark der Feuerwehr anschauen und die großen Fahrzeuge und Ausrüstung bestaunen. Vielen Dank an Hrn. Hüser von der Feuerwehr Bochum, der diese Besuche möglich gemacht hat!

Dankeschön dem Prinz-Regent-Theater für eine Sondervorstellung von „Kassandra“ für alle Lateinschüler der 9 und EF! (Foto: Vorkoeper)

Unterkategorien

Angebote in den Bereichen Musik, Theater und Kultur haben an unserer Schule einen sehr hohen Stellenwert. Dabei stehen der künstlerische Anspruch und der pädagogische Mehrwert solcher Angebote im Vordergrund. Die Beschäftigung mit kulturellen Projekten bietet den Schülerinnen und Schülern in besonderer Weise einen Raum, vielfältige Selbsterfahrungen machen zu können.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok