Suche

Kontakt

Schiller - Schule
Waldring 71
44789 Bochum

Tel.: 0234 / 930 44 11
Fax: 0234 / 930 44 10

eMail: 169171@schule.nrw.de

Öffnungszeiten:
Mo.-Fr.: 07:30-14:00 Uhr

Bewegliche Ferientage:
04.10.2019 (nach T. d. deutschen Einheit), 24. und 25.02.2020 (Karneval), 22.05.2020 (nach Christi Himmelfahrt)

Kalender

24 Sep 2019;
12:00AM
Examen Bußfeld
01 Okt 2019;
12:00AM
Examen Becker
02 Okt 2019;
12:00AM
Examen Heiermann
03 Okt 2019;
12:00AM
Tag der deutschen Einheit
04 Okt 2019;
12:00AM
bewegl. Ferientag

Vertretungsplan

Änderungen im Unterrichtsverlauf finden sich unter Vertretungsplan.
(Version für LuL).

Die Stundenverteilung Mo.-Fr.:

0. Std. 07:25-08:10 5. Std. 11:55-12:40
1. Std. 08:15-09:00 6. Std. 12:45-13:30
2. Std. 09:00-09:45 7. Std. 13:45-14:30
3. Std. 10:05-10:50 8. Std. 14:35-15:20
4. Std. 10:50-11:35 9. Std. 15:25-16:10

Auszeichnungen

Schiller Sound

100 Jahre Schiller Schule - der Sound

Zusammengestellt vom Musik GK der Q2 unter Leitung von Herrn Adam.

Im Februar organisierte Frau Wirbals ein Projekt, bei dem Medizinstudenten die Klassenstufe 8 an der Schiller Schule besucht, um uns in Erster Hilfe auszubilden. Zu Beginn der dafür vorgesehenen Doppelstunde haben sich die 10 Studenten erstmal vorgestellt und von ihrem Studiengang erzählt. Anschließend wurde gezeigt, wie man im Notfall seinen Mitmenschen helfen kann. Anhand einer Powerpoint-Präsentation haben wir Schritt für Schritt erfahren, wie man vorgehen soll. Dazu gehören die Unfallmeldung, die erste Versorgung des Betroffenen mit der stabilen Seitenlage oder bei Bedarf die Herz-Lungen-Wiederbelebung. Durch Üben des Erlernten an Gummipuppen konnten wir dann selbst erfahren, wie anstrengend es ist, den Blutkreislauf über zwei Minuten durch die Herzdruckmassage wieder in Gang zu bringen, aber auch wie wichtig diese Hilfe ist, da nur so weiterhin Sauerstoff zu den Organen gelangen kann.

Am Ende stellten wir noch unsere Fragen und erhielten Infomaterial mit den wichtigsten Schritten.

Der Tag war sehr gelungen, hat viel Spaß gemacht und wir haben viel daraus gelernt. Danke an die Wittener Organisation „Herzergreifend“!

(Felicitas Schwarze, Franca Belasus der Klasse 8a mit Frau Poschmann)

 

 

Mit großer Freude konnte am heutigen Sonntag die Spende der Schiller-Schule im Rahmen des Projekts „100 lachende Gesichter“ an das Tierheim Bochum übergeben werden. Verbunden mit den besten Wünschen auf ein neues Zuhause können sich alle Tiere über getreidefreies Futter, Kräutermischungen, warme Decken und weitere Leckerlis freuen.

Ein riesen Dankeschön gilt der Schiller-Schulgemeinde für die zahlreichen Futter-/Sach- und Geldspenden!

Einen perfekten Fußball-Tag konnten Schülerinnen und Schüler der Klassen 7c, 7d und 8b zu Ferienbeginn im Ruhrstadion verbuchen. Im Rahmen des Projekts „100 lachende Gesichter“ zum 100-jährigen Jubiläum der Schiller-Schule, bei dem wichtige Institutionen der Stadt Bochum besucht werden, konnte der Besuch des VFLs nicht besser ablaufen.

Ausgestattet mit Fanschals (ein riesen Dankeschön an die Spenderin) machten wir uns auf den Weg auf die Osttribüne, wo Herbert Grönemeyer live mit der Stadionhymne „Bochum“ die erste Gänsehaut erzeugte. Als dann noch der VFL nach zweimaligem Rückstand in der Schlussminute das 3:2 erzielte, kochten die Emotionen hoch! Authentischer konnte das Fußball-Erlebnis nicht sein!

Ganz großer Dank gilt dem VFL Bochum, welcher das Projekt „100 lachende Gesichter“ der Schiller-Schule durch Freikarten unterstützt hat. (Bm)

120 Schüler und Schülerinnen der Stufe 6 machten sich heute in Begleitung von 8 Lehrern und Lehrerinnen auf den Weg nach Haltern ins Römermuseum. Es gab vier Führungen zum Thema „Das Alltagsleben römischer Legionäre“ mit vielen Ausprobiermöglichkeiten (Marschgepäcktragen, Helmausprobieren, Funkenerzeugen, Mehlmahlen,...). Und das leckere Eis in der Altstadt darf auch nicht vergessen werden!

(Fotos Hr. Brinkmann und Hr. Fischer)

Bei den Stadtmeisterschaften der Bochumer Schulen (WK III) konnte die Schiller-Schule einen respektablen 3. Platz erreichen. Das Schiller-Team trotzte den teils widrigen Bedingungen und zeigte spielerisch und kämpferisch jederzeit eine ansprechende Leistung. Leider fehlte im Halbfinale im Elfmeterschießen ein wenig Glück, so dass man das Finale unglücklich verpasste. Der Blick wurde jedoch schnell nach vorne gerichtet, schließlich besteht fast die gesamte Mannschaft aus dem Jung-Jahrgang, so dass im nächsten Jahr ein weiterer Anlauf genommen wird. (Bm)

Unterkategorien

Angebote in den Bereichen Musik, Theater und Kultur haben an unserer Schule einen sehr hohen Stellenwert. Dabei stehen der künstlerische Anspruch und der pädagogische Mehrwert solcher Angebote im Vordergrund. Die Beschäftigung mit kulturellen Projekten bietet den Schülerinnen und Schülern in besonderer Weise einen Raum, vielfältige Selbsterfahrungen machen zu können.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok