Vertretungsplan

Änderungen im Unterrichtsverlauf finden sich unter Vertretungsplan.

Die Stundenverteilung Mo.-Fr.:

0. Std. 07:25-08:10 5. Std. 11:55-12:40
1. Std. 08:15-09:00 6. Std. 12:45-13:30
2. Std. 09:00-09:45 7. Std. 13:45-14:30
3. Std. 10:05-10:50 8. Std. 14:35-15:20
4. Std. 10:50-11:35 9. Std. 15:25-16:10

Kalender

Kontakt

Schiller - Schule
Waldring 71
44789 Bochum

Tel.: 0234 / 930 44 11
Fax: 0234 / 930 44 10

eMail: 169171@schule.nrw.de

Öffnungszeiten:
Mo.-Fr.: 07:30-14:00 Uhr

Bewegliche Ferientage im aktuellen Schuljahr 2018/2019:

  • 31.05. (Fr. nach Christi Himmelfahrt)
  • 12.06. (Mi. nach Pfingsten)

Auszeichnungen

Amnesty International hat sich für unser Engagement bedankt 

 

Den Tag der Menschenrechte haben wir am 10.12.18 zu einem ganz besonderen Event gemacht:

Eine fantastische und knackige Performance über die Unverzichtbarkeit der Menschenrechte, aufrüttelnd, mutig und entschieden. Es war genau das Richtige für diesen Tag. Besonderer Dank an die SV und speziell an Robin, dessen Bilder-Choreographie gerne auf Fortsetzung wartet.

Eine politische Plakatausstellung, gewürzt mit knapp 100 ganz persönlich gestalteten Arbeiten, Botschaften und besonderen Knüllern. So konnte man in einen Spiegel schauen, um zu erfahren, für wen die Menschenrechte gelten und wichtig sind!

Der „Count down“ für die Menschenrechte mit der Absendung unserer Luftballons … ob jetzt tatsächlich einer in der Türkei angekommen ist? - war ein krönender Abschluss. Erste Postkarten sind schon mit Unterstützungs-Grüßen zurückgekommen. -

Wenn man miteinander für andere etwas tun kann, die in großer Not oder unter Verfolgung leiden, dann ist das nicht nur das großartige Gefühl, das man etwas überzeugt Gutes versucht hat zu tun, sondern es kann eben auch das ungeheure Erlebnis bedeuten, miteinander etwas real bewegen zu können! Ein erster Schritt wurde geschafft!

126.783 Briefe von 580 Schulen haben etwas bewegt!

Im Falle Vitalina Kovals haben die 400.000 Briefe, die ihretwegen weltweit geschrieben wurden, bereits für Bewegung gesorgt. Die ukrainischen Behörden untersuchen Angriffe auf die LGBTI-Aktivistin nunmehr ausdrücklich als Hassverbrechen. Hoffen wir, dass unser Engagement auch für Atena Daemi, Geraldine Chacón und Nonhle Mbuthuma bald zu positiven Reaktionen führt.

Das haben wir zusammen mit anderen Schulen durch unsere Unterstützungsbriefe für politisch Verfolgte beim Briefmarathon von amnesty international 2018 bereits erreicht und die Regierungen der anderen Fälle stehen unter wachsendem Druck.

Dank für uns von Markus N. Beeko, dem deutschen Generalsekretär von amnesty international, der sich in seinem Begleitschreiben für die fleißige und kreative Unterstützung der Schiller Schule bedankt und eine Bitte anfügt: Macht weiter!

Warum eigentlich nicht?

Herzlichen Dank für das beeindruckende Engagement von euch allen!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok