JPSchule 2021

Justus aus der 8b setzt sich im Bundeswettbewerb „Jugend präsentiert gegen 4.500 Bewerberinnen und Bewerber durch und steht jetzt unter den Top 20.

Um unter die TOP 20 des Wettbewerbs zu gelangen, trat Justus mit der Fragestellung „Warum profitiert der Wald von einer Verbindung zwischen Pilzen und Bäumen?“ an. Dabei überzeugte er mit seiner über eine Videokonferenz-Software gehaltenen Online-Präsentation die Jury. Die rund 130 Schülerinnen und Schüler, die sich unter 4.500 Einreichungen für die Finalrunde qualifizert hatten, konnten sich ihr Thema frei aussuchen, solange sie in ihrer Präsentation eine naturwissenschaftliche Fragestellung beantworteten. 

Die Präsentationen werden jetzt von einer Jury aus Wissenschaftler*innen, Rhetorikexpert*innen sowie Alumni des Wettbewerbs begutachtet, um zu ermitteln, wer dieses Jahr den Wettbewerb gewinnt. Dabei hat auch das Publikum eine Stimme: Bis zum 17. September (bis 17 Uhr) sind die Präsentationen unter https://login.jugend-praesentiert.de zur Abstimmung über den Publikumspreis für die Öffentlichkeit einsehbar. 

Eine Pressemitteilung mit mehr Details und auch Hinweisen zum Wettbewerb finden Sie hier.